SV Seebronn e.V.

seit 1962

Bericht über die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Seebronn 2017

Der erste Vorsitzende Winfried Weiß begrüßte die Mitglieder und die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder. Winfried Weiß erwähnte die Erneuerungen, die im SV Seebronn getätigt wurden, die Flutlichtanlage und den Ballfang. Er bescheinigte der Versammlung, dass der Verein zur Bewältigung des reichhaltigen Sportbetriebs für Jung und Alt und des Wirtschaftsbetriebs Großartiges geleistet habe. Carmen Herbst zeigte in einer Präsentation die wichtigsten Ereignisse vom vergangenen Jahr, das Eröffnungsspiel der Flutlichtanlage, die Zukunftwerkstatt, den Willkommenstag, bei dem sich der Sportverein sehr gut präsentieren konnte, die Weihnachtsfeier und die Winterwanderung. Eine gelungene kulturelle Veranstaltung war der von Familie Haaf und der Seebronner Entdeckung musikalischer Art „I ond dr Sell“ gestaltete Schwäbische Abend. Erwähnenswert ist das hohe Engagement von Benno Mickeler, der den Donnerstagsstammtisch betreut und auch während des Jahres die Mitglieder des Vereins kulinarisch versorgt.
Die von Marcus Pabst und Stefan Schach gestaltete Homepage funktioniert hervorragend.

Laut Axel Hirschfeld, dessen Bericht Winfried Weiß verlas, ist wieder eine positive Bilanz zu verzeichnen. Diese erlaubt den schon lange geplanten Umbau der Theke.

Die Kassenprüfer Stefan Weiß und Frank Fischer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Sie wurden wieder gewählt.
Die Leiter der einzelnen Abteilungen berichten von den sportlichen Erfolgen und Aktivitäten und erwähnen ebenfalls die Aktionen, welche in den Abteilungen außerhalb des Sports durchgeführt werden.
Der Jugendleiter Ludwig Hahn ist bereit, für ein weiteres Jahr das Amt kommissarisch weiterzuführen. Die Tatsache, dass das Fußballtraining für die Jüngsten gut angenommen wird, lässt auf eine positive Entwicklung für die Zukunft hoffen. Ludwig Hahn appelliert an die jungen Väter und Mütter, sich im Verein einzubringen.
Matthias Stopper kann aus persönlichen, beruflichen und gesundheitlichen Gründen das Amt des Abteilungsleiters Fußball nicht weiter ausführen. Sein Amt konnte vor der Jahreshauptversammlung nicht wieder besetzt werden. Um über eine Aufgabenverteilung und mögliche Lösungen zu sprechen, wurde ein Termin vereinbart, bei welchem sich die Aktiven und die Damenmannschaft über die Zukunft der Abteilung besprechen wollen.

Gerd Kronenthaler als Vorsitzender der Abteilung AH sprach von den Turnieren sowie den zusätzlichen Aktivitäten, besonders hob er  die mehrtägige Wanderung hervor. Er überreichte Benno Mickeler ein Trikot und ein Handtuch des 1.FC Nürnberg, da dieser das ganze Jahr über für die Abteilung da ist.
Gudrun Sinner betonte das breite Sportangebot für Jung und Alt und  sprach vom Erfolg im Kinderturnen und Zumba für Kids. Silke Stopper wünscht sich, dass das Angebot Babyturnen besser angenommen wird. Stefan Weiß las den Bericht über den Jedermannsport von Markus Geiger vor, der über Aktionen und die jedes Jahr stattfindende mehrtägige Fahrradtour informierte.
Bernd Girbinger ist, da er ein starkes Team hinter sich hat und deshalb im Bereich Tischtennis die Aufgabenverteilung gut funktioniert, bereit, sein Amt für weitere vier Jahre zu übernehmen.
Thomas Krelowetz informierte die Versammlung über die Erfolge der Herrenmannschaft  und das Jugendtraining, das dank der Tatsache, dass seine Frau Christine Mayr den Trainerschein gemacht hatte und den Trainern Holger Stauß und Thomas Krelowetz nun regelmäßig stattfinden kann.
Winfried Weiß bedankte sich anschließend für alle Berichte und bei dem gesamten Ausschuss und bei allen Mitgliedern, die den Verein tatkräftig unterstützten. Dankend hob er die konstruktive Unterstützung und die Bereitstellung von Fördermitteln durch die Orts- und Stadtverwaltung hervor. In ihrem Grußwort bescheinigte Ortsvorsteherin Ute Hahn dem Sportverein Seebronn und seinem Führungsteam ein erfolgreiches Wirken. Sie erwähnte die gelungene Präsentation des Sportvereins beim Willkommenstag und das Dorffest, das im Juli stattfinden wird. Die von ihr beantragte Entlastung wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.
Bei den Wahlen wurde Marcus Pabst zum zweiten Vorsitzenden gewählt, Julia Rein wurde zur Passivenvertreterin und Bernd Girbinger zum Abteilungsleiter Tischtennis gewählt.

Bernd Girbinger und Klemens Renner wurde vom ersten Vorsitzenden Winfried Weiß die goldene Leistungsnadel überreicht.

Winfried Weiß gab noch den Hinweis, dass die beiden Vereine SV Seebronn und Musikverein Seebronn auch im Jahr 2017 und im Jahr 2018 Altpapier sammeln. Da die Einnahmen aus den Sammlungen der Jugendarbeit zukommen, ist es wichtig, dass die Bevölkerung ihre Bereitschaft zeigt, das Altpapier von den Vereinen sammeln zu lassen. Winfried Weiß bedankte sich beim Vorstand, den Ausschussmitgliedern und allen Menschen, die den Sportverein Seebronn unterstützen. Er hofft, dass der Verein mit den neuen Vorstandsmigliedern und einer Lösung im Bereich Fußball und Jugend auch in Zukunft Sport in allen Abteilungen bieten kann.